Logo Max Ernst Museum Brühl des LVRLogo Landschaftsverband Rheinland
Max Ernst bei der Arbeit am Wandgemälde für die Corso-Bar Banner mit dem Werk Aussenansicht des Max Ernst Museums Kinderführung durch die Schausammlung im Wechsel Ansicht der Schausammlung im Wechsel Foyer des Max Ernst Museums Ein Kind schaut sich in der Schausammlung im Wechsel Bilder von Max Ernst an Aussenansicht des Fantasie Labors Ein Besucher in der Schausammlung im Wechsel vor einer Plastik von Max Ernst
Führung mit Schulkindern in der Sammlung um ein Werk von Max Ernst herum, das ein Schachspiel zeigt

Workshops

WORKSHOPS FÜR SCHULEN

Anmeldung über kulturinfo rheinland

Treffpunkt: Museumsfoyer
Der praktische Teil findet im Fantasie Labor statt,
Schloßstraße 21 (ca. 10 Gehminuten).

Mindestens 10 und maximal 25 Personen pro Gruppe

Alle Workshops inklusive einer Führung zu den entsprechenden Sammlungsbereichen

Dienstag bis Freitag sind für Schulklassen und Kindergärten Workshops ab 10 Uhr möglich.

Workshops

2 Stunden: 6 € pro SchülerIn (inkl. Material, Eintritt frei)
2,5 Stunden: 7,50 € pro SchülerIn (inkl. Material, Eintritt frei)
3 Stunden: 9 € pro SchülerIn (inkl. Material, Eintritt frei)

Mindestpreis für kleine Gruppen unter 10 Personen:
2 Stunden: 60 € (inkl. Material, Eintritt frei)
2,5 Stunden: 75 € (inkl. Material, Eintritt frei)
3 Stunden: 90 € (inkl. Material, Eintritt frei)

Treffpunkt: Museumsfoyer
Der praktische Teil findet im Fantasie Labor,
Schloßstraße 21, statt (ca. 7 Gehminuten).
Termin nach Vereinbarung: Dienstag bis Freitag sind für Schulklassen und Kindergärten Führungen und Workshops ab 10 Uhr möglich.

Info-Service / Anmeldung / Buchung von Führungen und Workshops

kulturinfo rheinland

Tel.: +49 (0) 22 34 / 99 21 - 555 | Fax: +49 (0) 22 34 / 99 21 - 300

www.kulturinfo-rheinland.de


Arbeit von Joana Vasconcelos, rotes flammendes Herz aus Plastikbesteck

Joana Vasconcelos, Coração Independente Vermelho #3, prova de artista (Rotes unabhängiges Herz Nr. 3, Künstlerinnenexemplar), 2013, durchscheinendes Plastikbesteck, Eisen, Metallkette, Motor und Sound-Installation (gesungen von Amália Rodrigues, genehmigt von IPLAY - Som e Imagem/(P) Valentim de Carvalho), Fundação Joana Vasconcelos, Lisbon © Unidade Infinita Projectos © VG Bild-Kunst Bonn, 2019

Workshops zur Sonderausstellung "Joana Vasconcelos"

GRUNDSCHULEN

Krabbeltiere

Ob verrückte Spinnen, Flügelwesen oder witzige Käfer. Mit textilen Mitteln, Stoffen, Schnüren und Wollfäden, mit Pfeifenputzern und Drähten werden skurrile Tiere gestaltet.
Dauer: wahlweise 2 Std., 2,5 Std. oder 3 Std.

Schaurige Sockenwesen

Aus Strumpfhosen oder Socken werden sonderbare Wesen mit bizarren Formen durch Abbinden, Nähen und Ausstopfen gestaltet. Mit vorgefertigten Teilen wie Knöpfen, Perlen und Pfeifenputzern werden riesige Mäuler, Glubschaugen und scharfe Zähnen hergestellt.
Dauer: wahlweise 2 Std., 2,5 Std. oder 3 Std.

Umwickelt, umgarnt und gepolstert

Umwickelt, umgarnt und gepolstert mit Watte, Wolle und Garnen werden aus Ästen oder anderen Fundstücken durch spielerische Kombinatorik und Zufall bunte und schrille Kunstobjekte gestaltet.
Dauer: wahlweise 2 Std., 2,5 Std. oder 3 Std.

SEKUNDARSTUFEN I UND II

Traummodelle in 3-D

Nach textilen Gestaltungsprinzipien von Raum-Körperbeziehungen, Proportionen und Oberflächengestalt entstehen schrille Konstruktionen im Bereich Miniatur-Wohndesign.
Bitte Schuhkarton mitbringen!
Dauer: 2,5 Std. oder 3 Std.

Aus dem Rahmen gefallen

Von der Zweidimensionalität zur Dreidimensionalität: Fantasievolle Textilobjekte werden mit Accessoires und Objets trouvés in den Raum hinein erweitert. Durch textile Techniken und das Up-Cycling werden bizarre taktile Kunstobjekte geschaffen.
Dauer: 2,5 Std. oder 3 Std.

Typisch weiblich – typisch männlich?

Joana Vasconcelos arbeitet mit Stereotypen und genderkonnotierten Objekten, die sie humorvoll verfremdet. Alltagsgegenstände werden in diesem Workshop auf Materialiät und Gernderthemen befragt und entsprechend umfunktioniert. Gerne können eigene Gegenstände mitgebracht und verarbeitet werden.
Dauer: 2,5 Std. oder 3 Std.

Treffpunkt: Museumskasse
Jeder Workshop beginnt mit einem Ausstellungsrundgang.
Kosten: 2 Std. 6 € pro Person; 2,5 Std. 7,50 € pro Person;
3 Std. 9 € pro Person
Mindestpreis für kleine Gruppen unter 10 Personen 60 €, 75 € bzw. 90 € pro Workshop, Begleitpersonen erhalten freien Eintritt.


Besucherservice

Öffnungszeiten:

Di - So / Fei 11-18 Uhr
Montags geschlossen

Eintrittspreise:

Erwachsene (normal / ermäßigt): 7 € / 4 €
Während "Joana Vasconcelos": 10,50 / 6,50 €
Kinder / Jugendliche bis 18 Jahre: Eintritt frei

Adresse:

Comesstraße 42 / Max-Ernst-Allee 1
50321 Brühl (Rheinland)
Tel.: +49 (0)2232 / 5793 - 0

mehr

Termine

31.3.2019, 15.30 Uhr
Ab zu Max! Crazy Pigs

Figurentheater ab 4 Jahren

mehr

2.4.2019, 18.00 Uhr
Mona Schulzek

Eröffnung Max Ernst Stipendium 2019

mehr

16.–18.4.2019, 11.00 Uhr
Osterferienwerkstatt I

Für Kinder ab 6 Jahren

mehr

Veranstaltungsprogramm

Das neue Programm ist da!

Eine Übersicht über unsere Führungen und Workshops sowie weitere Veranstaltungen für die Monate Januar bis März 2019 finden Sie jetzt in unserem aktuellen Programm.

verschiedene Tonfiguren mehr