Logo Max Ernst Museum Brühl des LVRLogo Landschaftsverband Rheinland
Max Ernst bei der Arbeit am Wandgemälde für die Corso-Bar Banner Moebius-Ausstellung Banner Neupräsentation der D-paintings Aussenansicht des Max Ernst Museums Kinderführung durch die Schausammlung im Wechsel Ansicht der Schausammlung im Wechsel Foyer des Max Ernst Museums Ein Kind schaut sich in der Schausammlung im Wechsel Bilder von Max Ernst an Aussenansicht des Fantasie Labors Ein Besucher in der Schausammlung im Wechsel vor einer Plastik von Max Ernst

Führung mit Schulkindern in der Sammlung um ein Werk von Max Ernst herum, das ein Schachspiel zeigt

Workshops

WORKSHOPS FÜR SCHULEN

Anmeldung über Link kulturinfo rheinland

Treffpunkt: Museumsfoyer
Der praktische Teil findet im Fantasie Labor statt,
Schloßstraße 21 (ca. 10 Gehminuten).

Mindestens 10 und maximal 25 Personen pro Gruppe

Alle Workshops inklusive einer Führung zu den entsprechenden Sammlungsbereichen

Dienstag bis Freitag sind für Schulklassen und Kindergärten Workshops ab 10 Uhr möglich.

Workshops

2 Stunden: 6 € pro SchülerIn (inkl. Material, Eintritt frei)
2,5 Stunden: 7,50 € pro SchülerIn (inkl. Material, Eintritt frei)
3 Stunden: 9 € pro SchülerIn (inkl. Material, Eintritt frei)

Mindestpreis für kleine Gruppen unter 10 Personen:
2 Stunden: 60 € (inkl. Material, Eintritt frei)
2,5 Stunden: 75 € (inkl. Material, Eintritt frei)
3 Stunden: 90 € (inkl. Material, Eintritt frei)

Treffpunkt: Museumsfoyer
Der praktische Teil findet im Fantasie Labor,
Schloßstraße 21, statt (ca. 7 Gehminuten).
Termin nach Vereinbarung: Dienstag bis Freitag sind für Schulklassen und Kindergärten Führungen und Workshops ab 10 Uhr möglich.

Info-Service / Anmeldung / Buchung von Führungen und Workshops

kulturinfo rheinland

Tel.: +49 (0) 22 34 / 99 21 - 555 | Fax: +49 (0) 22 34 / 99 21 - 300

Externer Link www.kulturinfo-rheinland.de



Werk von Mœbius, Arzak auf Betonmöve fliegend vor einem Felsen

Mœbius, Arzak le rocher, 1995, Gouache und Acryl auf Papier © 2019 Mœbius Production

Workshops zur Sonderausstellung "Mœbius"

GRUNDSCHULEN

Der Traum vom Fliegen

Ob Ufos, Flugsaurier und Traumvögel oder Flugmaschinen, in diesem Workshop werden witzige Flugobjekte aus Papier, Plastikflaschen und sonstigen Alltagsmaterialien gestaltet.
Dauer: wahlweise 2,5 Std. oder 3 Std.

Ab zum Mars!

Wie sieht es auf dem Mars wohl aus? Hier entstehen dreidimensionale Planeten, bevölkert mit sonderbaren Marsmenschen oder ganze Galaxien mit Sternenstaub.
Dauer: wahlweise 2,5 Std. oder 3 Std.

Laternen-Workshop:
Zum Abheben: Ufos oder Raketen

Leuchtende Ufos und glänzende Raketen, die nicht nur beim Martinsumzug Verwendung finden, können an zwei aufeinander aufbauenden Workshops à 2,5 Std. gestaltet werden.
Bitte vorzeitige Anmeldung!
Kosten: 15 € (inkl. Material)

SEKUNDARSTUFEN I UND II

Speed Comic

Auf die Schnelle: In der Sonderausstellung lassen wir uns zu fixen Skizzenzeichnungen inspirieren, die in Folge zu kurzen Comics
kombiniert werden.
Dauer: 2,5 Std. oder 3 Std.

From outer space!

Die für Moebius typischen weitläufigen Landschaften werden mittels Collagetechnik in visionären Welten transformiert.
Dauer: 2,5 Std. oder 3 Std.

Selfie-Metamorphosen

Wer bin ich und wenn ja, wie viele Veränderungen meiner Physiognomie birgt das Selfie? Mit einem Selfie-Fotoausdruck geht es analog oder
digital in die Verfremdung.
(Max. Personenanzahl: 15)
Dauer: 2,5 Std. oder 3 Std.

Treffpunkt: Museumskasse
Jeder Workshop beginnt mit einem Ausstellungsrundgang.
Kosten: 2,5 Std. 7,50 € pro Person;
3 Std. 9 € pro Person
Mindestpreis für kleine Gruppen unter 10 Personen 60 €, 75 € bzw. 90 € pro Workshop, Begleitpersonen erhalten freien Eintritt.

Projekttage für Schulen

Schwarzlicht-Theater »Kunstwerke werden lebendig – Comics live« Theaterpädagogische Workshops zu »Moebius« Im Rahmen der Ausstellung »Moebius« bietet das Max Ernst Museum Brühl des LVR in Zusammenarbeit mit der theaterpädagogischen Abteilung der Bühnen der Stadt Köln ein kostenfreies Projektangebot für Schulklassen (Förder- und Regelschulen für Sekundarstufe I und II) an. In drei aufeinander aufbauenden Workshops (je 3 Std.) im Museum und Fantasie Labor können Schülerinnen und Schüler mit Story telling, Szenenbild und Schwarzlicht Theater experimentieren. In Anlehnung an die visionären Bildwelten des französischen Comiczeichners und Szenaristen Jean Giraud (1938–2012) aka Moebius werden kurze Geschichten in Storyboards erzählt, fluoreszierende Requisiten gebaut und nach der japanischen Theatertradition des Kamishibai mit Hilfe der Schwarzlichttechnik auf der Bühne zu Musik inszeniert.
Die Schwarzlichttheaterstücke werden zum Abschluss öffentlich präsentiert.
(Max. Teilnehmende: 20)
Dank der Förderung der Kultur- und Sozialstiftung Provinzial Rheinland ist dieses Angebot für 10 Schulklassen kostenfrei.

Anmeldung erforderlich:
Julia Freiboth

oder 02232 5793143