Logo Max Ernst Museum Brühl des LVRLogo Landschaftsverband Rheinland
Foto: Max Ernst bei der Arbeit am Wandgemälde für die Corso-Bar Foto: Der Banner der Moebius-Ausstellung mit dem Verlängerungshinweis Foto:  Banner Neupräsentation der D-paintings Foto: Eine Aussenansicht des Max Ernst Museums Brühl des LVR Foto: Eine Kinderführung durch die Schausammlung im Wechsel Foto: Eine Ansicht der Schausammlung im Wechsel Foto: Foyer des Max Ernst Museums Foto: Ein Kind schaut sich in der Schausammlung im Wechsel Bilder von Max Ernst an Foto: Eine Aussenansicht des Fantasie Labors Foto: Ein Besucher in der Schausammlung im Wechsel vor einer Plastik von Max Ernst

WICHTIGE MELDUNG

ab Samstag, 14.3.2020, sind das Max Ernst Museum Brühl des LVR, alle anderen LVR-Museen sowie das Fantasie Labor bis einschließlich 19.4.2020 geschlossen. Diese Maßnahme soll helfen, die Verbreitung des Coronavirus so gering wie möglich zu halten. Sämtliche Veranstaltungen sind bis zum 30. April 2020 einschließlich abgesagt. Wir bitten um Ihr Verständnis und halten Sie hier auf unserer Website auf dem Laufenden. Die telefonische Erreichbarkeit ist eingeschränkt.



Foto: Teilnehmer einer Familienführung.

Führungen

FÜHRUNGEN ZUR SAMMLUNG

Max Ernst: Leben und Werk
Jeden 2. und 4. Sonntag im Monat, 14–15 Uhr

Ein Rundgang durch die Schausammlung zu Leben und Werk des Dadaisten und Surrealisten Max Ernst.

Dauer: 1 Stunde
5 € | ermäßigt 3 € (zzgl. Museumseintritt)
Begrenzte Teilnehmerzahl | Keine Anmeldung erforderlich

NEU! Art-peritif

Specialführung „Max und die Frauen“ mit Aperitif
Nach einem Glas Cava und herzhaftem Laugengebäck im Foyer starten Sie gemeinsam und beschwingt in die Sammlung des Museum.

Dauer: 1,5 Std. (inklusive Empfang)

Kosten: 18 € p. Person, max. Teilnehmerzahl 15; Mindestbetrag: 180 €

FÜHRUNGEN ZUR SONDERAUSSTELLUNG

Regelmäßige öffentliche Führungen zu "Mœbius".
Samstags, 15.30–16.30 Uhr
Sonntags, 11.30–12.30 Uhr und 15–16 Uhr

Dauer: 1 Stunde
5 €, ermäßigt 3 € (zzgl. Eintritt)
Begrenzte Personenzahl | Keine Anmeldung erforderlich

KURATORENFÜHRUNG ZUR NEUPRÄSENTATION DER
D-PAINTINGS

Freitag, 13. März 2020, 16.30 Uhr

Die D-paintings und das Präsentieren von Zeit

Beherrschten die 36 Geburtstagsgeschenke von Max Ernst an Dorothea Tanning bislang in Petersburger Hängung ein Kabinett im Obergeschoss des Museums, so sind sie nun über vier Räume ausgebreitet. Diese Herzkammern berücksichtigen die Lebensstationen in der Metropole New York, in der imposanten Einsamkeit von Sedona nahe der Grand Canyons, in Huismes, einem kleinen Dorf im Garten Frankreichs, und schließlich im südfranzösischen Seillans. Werke der beschenkten Künstlerin sowie Fotografien und Dokumente, mit denen die D-paintings umgeben sind, thematisieren auf vielfältige Weise die ausgestellte Zeit.

Dr. Jürgen Pech, wissenschaftlicher Leiter
Dauer: 1 Stunde
5 €, ermäßigt 3 € (zzgl. Eintritt)
Anmeldung erforderlich bis 3 Tage vor Termin über kulturinfo rheinland

Eine Übersicht über unsere Führungen finden Sie in unserem akuellen Link Veranstaltungsprogramm.