Logo Max Ernst Museum Brühl des LVRLogo Landschaftsverband Rheinland
Max Ernst bei der Arbeit am Wandgemälde für die Corso-Bar Banner Moebius-Ausstellung Aussenansicht des Max Ernst Museums Kinderführung durch die Schausammlung im Wechsel Ansicht der Schausammlung im Wechsel Foyer des Max Ernst Museums Ein Kind schaut sich in der Schausammlung im Wechsel Bilder von Max Ernst an Aussenansicht des Fantasie Labors Ein Besucher in der Schausammlung im Wechsel vor einer Plastik von Max Ernst

Barrierefreiheit

Das Bild zeigt ein Hinweisschild zum barrierefreien Eingang des Max Ernst Museums

Barrierefreiheit

Das Haus ist weitgehend barrierefrei eingerichtet. Es verfügt über einen barrierefreien Eingang (Klingel für Rollstuhlfahrer erreichbar, automatische Tür). Parkplätze sind an der Seite des Museums reserviert. Es gibt ein Behinderten-WC. Die Treppen sind mit Treppengeländern auf beiden Seiten ausgestattet. Rollstühle, Rollatoren und Sitzhocker sind ausleihbar. Das Service-Personal steht für Hilfestellungen zur Verfügung. Blindenhunde sind erlaubt.

Die Bilder sind auf einer Höhe von 1,5–1,6 m gehängt. Außerdem gibt es taktile Exponate. Die Kunstwerke sind bestmöglich ausgeleuchtet. Unterfahrbarkeit der Vitrinen ist gewährleistet.

Ausführliche Informationen zur barrierefreien Anreise finden Sie auf folgender Webseite:
Externer Link wege-zum.lvr.de

Mehr zu unseren barrierefreien Angeboten finden Sie hier:

Link mehr



QR-Code Wege zum LVR

Wege zum LVR

Ausführliche Informationen zur barrierefreien Anreise finden Sie über den QR-Code oder auf dieser Webseite:

Externer Link wege-zum.lvr.de