Logo Max Ernst Museum Brühl des LVRLogo Landschaftsverband Rheinland
Foto: Max Ernst arbeitet an einem Wandgemälde für die Corso-Bar Foto: Aussenansicht des Max Ernst Museums Brühl des LVR Foto: Eine Kinderführung durch die Schausammlung im Wechsel Foto: Eine Ansicht der Schausammlung im Wechsel Foto: Foyer des Max Ernst Museums Foto: Ein Kind schaut sich in der Schausammlung im Wechsel Bilder von Max Ernst an Foto: Eine Aussenansicht des Fantasie Labors des Museums Foto: Ein Besucher in der Schausammlung im Wechsel vor einer Plastik von Max Ernst Foto: Hinweis zur Buchungsmöglichkeit Online Tickets

Workshops für Schulen


Fotografie von Kindern, die auf ein Haus zulaufen.

Workshops für Schulen

Wählen Sie Ihr Thema für einen 2-stündigen Workshop und senden Sie uns eine direkte Anfrage über den Anmeldungslink

Sie möchten einen längeren Workshop buchen oder individuelle Beratung? Klicken Sie Link hier


Frottage: Vom Küchensieb zur Schnecke (Grundschule und Sek I)

Wir entdecken Gegenstände unserer Umwelt neu. Mit dem Durchreibeverfahren erschaffen wir mit bunten Wachskreiden Strukturen unserer eigenen fantastischen Welten.

image/svg+xml Anfrage


Kleine Monsterwerkstatt (Grundschule und Sek I)

Inspiriert von den ungewöhnlichen Skulpturen von Max Ernst gestalten wir Monstermasken aus Pappe.

image/svg+xml Anfrage


Fantastische Räume: Bühne frei! (Grundschule und Sek I)

Wir gestalten in einem Karton einen Theaterraum und platzieren darin collageartig Figuren. Bitte nach Möglichkeit einen kleinen Karton mitbringen.

image/svg+xml Anfrage


Punkt, Punkt, Komma, Strich – ganz so einfach ist es nicht! (Grundschule und Sek I)

Druckworkshop: Aus Linien und Strichen auf Styreneplatten drucken wir unsere Selbstporträts.

image/svg+xml Anfrage


Tonfiguren: Kleine Monsterwerkstatt (Grundschule und Sek I)

Inspiriert von den ungewöhnlichen Skulpturen von Max Ernst gestalten wir Monster aus Knete oder Ton.

image/svg+xml Anfrage


Tierisch gut! (Grundschule und Sek I)

Auf der Suche nach Tieren im Museum lassen wir uns von den Kunstwerken inspirieren und bauen aus Alltagsgegenständen ein fantasievolles Tier.

image/svg+xml Anfrage


Zufall-Collage (Sek II)

Anhand der Collagen und Collageromane von Max Ernst analysieren wir die Wirkung von Materialien und Gestaltungsspuren und kombinieren ausgewählte Bildmotive zu surrealen Bildgeschichten.

image/svg+xml Anfrage


Verdreht und verbogen (Sek II)

Ob Loplop, Schnabelmax, Tänzerinnen oder Masken: wir entwickeln dreidimensionale Drahtskulpturen.

image/svg+xml Anfrage

Alle Workshops inklusive einer Führung zu den entsprechenden Sammlungsbereichen

Treffpunkt: Museumsfoyer
Der praktische Teil findet im Fantasie Labor,
Schloßstraße 21, statt (ca. 7 Gehminuten).
Termin nach Vereinbarung: Dienstag bis Freitag sind für Schulklassen und Kindergärten Führungen und Workshops ab 10 Uhr möglich.



Foto: Eine Führung mit Schulkindern in der Sammlung um ein Werk von Max Ernst herum, das ein Schachspiel zeigt

Weitere Workshops

Kosten

2 Stunden: 6 € pro SchülerIn (inkl. Material, Eintritt frei)
2,5 Stunden: 7,50 € pro SchülerIn (inkl. Material, Eintritt frei)
3 Stunden: 9 € pro SchülerIn (inkl. Material, Eintritt frei)

Mindestpreis für kleine Gruppen unter 10 Personen:
2 Stunden: 60 € (inkl. Material, Eintritt frei)
2,5 Stunden: 75 € (inkl. Material, Eintritt frei)
3 Stunden: 90 € (inkl. Material, Eintritt frei)

Maximal 20 Personen pro Gruppe. Mindestpreis für Gruppen unter 10 Personen 60 € bei einer Workshopdauer von 2 Std., 75 € bei 2,5 Std., 90 € bei 3 Std.

Info-Service / Anmeldung / Buchung von Führungen und Workshops

kulturinfo rheinland

Tel.: +49 (0) 22 34 / 99 21 - 555 | Fax: +49 (0) 22 34 / 99 21 - 300

Externer Link Homepage der Kulturinfo Rheinland



Foto: Zwei Workshopleiterinnen beim Workshop im Fantasie Labor vor dem Computer

Foto: Max Ernst Museum Brühl des LVR

Workshop Digital

Kreativ gezoomt: digitaler Workshop für Schulklassen

Dieser Workshop zu den Techniken von Max Ernst wird live aus dem Fantasie Labor per Zoom gestreamt. Sie können thematisch wählen zwischen: 1. „Collage“, 2. „Frottage“, 3. „Assemblage“, 4. „Drahtskulpturen“.
Bei diesem Format erfolgt zunächst eine kurze PowerPoint-Präsentation mit ausgewählten Werken von Max Ernst zu den jeweiligen Techniken. Anschließend geht es kreativ ans Werk. Die Schule erhält zuvor einen Klassensatz an Material für die Durchführung des Workshops.

Dauer: 2 Stunden
Kosten: 6 € pro Person
Maximale Teilnehmendenzahl: 15 Personen
Mindestpreis bei kleineren Gruppen: 60 € pro Workshop

Buchung über Link kulturinfo rheinland