Logo Max Ernst Museum Brühl des LVRLogo Landschaftsverband Rheinland
Max Ernst bei der Arbeit am Wandgemälde für die Corso-Bar Banner Moebius-Ausstellung Aussenansicht des Max Ernst Museums Kinderführung durch die Schausammlung im Wechsel Ansicht der Schausammlung im Wechsel Foyer des Max Ernst Museums Ein Kind schaut sich in der Schausammlung im Wechsel Bilder von Max Ernst an Aussenansicht des Fantasie Labors Ein Besucher in der Schausammlung im Wechsel vor einer Plastik von Max Ernst

Teilnehmerin im Fantasie Labor

Foto: Irmgard Schifferdecker

Demenz

Entdecken und Erinnern

Das Max Ernst Museum Brühl des LVR hat für Menschen mit dementiellen Störungen zwei Angebote entwickelt, die an den vorhandenen Ressourcen dieser Menschen anknüpfen und auf deren besondere Bedürfnisse zugeschnitten sind.
Die Angebote werden betont sinnesorientiert durchgeführt. Durch eine sanfte Herangehensweise können aktuelle Empfindungen und Gedanken zur Kunst entstehen sowie Momente aus dem gelebten Leben und die damit verbundenen Gefühle wieder auftauchen. Dabei verwenden wir besondere Materialien und speziell themenbezogen zusammengestellte Erinnerungskoffer, die zu angenehmen Gesprächen über das Gesehene oder das Leben allgemein anregen. Beide Veranstaltungen beginnen mit einem Kennenlernen bei Kaffee und Kuchen.

Mit freundlicher Unterstützung der Bäckerei Voigt

Dieses Angebot ist in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft "Aufwind" Brühl e.V. entstanden und richtet sich mit öffentlichen Terminen an Menschen mit Demenz, die zuhause leben und von ihren Angehörigen betreut werden. Mitarbeiterinnen der Alzheimer Gesellschaft „Aufwind“ Brühl e.V. nehmen die Anmeldungen für die öffentlichen Termine an und begleiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer während den Veranstaltungen.

Jubiläumspräsentation: 5 Jahre Kunstcafé!

Donnerstag, 3.10.2019, 15−18 Uhr

15 Uhr Eröffnung und Empfang mit musikalischer Begleitung

Gemeinsames Ausstellungsprojekt mit der Alzheimer-Gesellschaft "Aufwind" Brühl e.V.
Seit fünf Jahren finden in Zusammenarbeit mit der Alzheimer-Gesellschaft "Aufwind" Brühl e.V. und dem Max Ernst Museum Brühl des LVR mit dem "Kunstcafé" und dem "Kunstcafé aktiv" monatlich regelmäßige Veranstaltungen für Menschen mit und ohne Demenz statt: Diese kreative Zusammenarbeit möchten wir mit Ihnen feiern!

Unterstützt durch den Rotary Club Brühl

Eintritt frei
Fantasie Labor im Max Ernst Geburtshaus
Schloßstr. 21, 50321 Brühl

FÜHRUNGEN

Öffentliche Termine
Kunstcafé im Max Ernst Museum Brühl des LVR

Donnerstag, 17.10. | 14.11.2019, je 15–16.30 Uhr

Bei diesem Museumsbesuch mit kleiner Führung können die Kunstwerke in ruhiger und entspannter Atmosphäre erlebt werden. Die Führung beschränkt sich auf einzelne Werke. Im Anschluss kommt man bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch.
Verena Ellerbrock und Irmgard Schifferdecker

Ansprechpartnerin: Frau Wybke Szameit
Tel: 02232 1502191, Mail:

Dauer: 90 Minuten.
Führung inkl. Eintritt sowie Kaffee und Kuchen 11 € pro Person
Begrenzte Personenzahl (max.10 Pers.)
Anmeldung bis 3 Tage vor Termin
Veranstaltungsort: Max Ernst Museum Brühl des LVR
Treffpunkt: Museumskasse

WORKSHOPS

Öffentliche Termine
Kunstcafé aktiv im Fantasie Labor

Donnerstag, 12.12.2019, 9.1. | 6.2. | 5.3. 2020, 15–17 Uhr

Im "Kunstcafé aktiv" werden die Teilnehmenden selbst kreativ. Die Workshops finden im großzügigen und barrierefreien Fantasie Labor statt. Unter Anleitung wird in einfachen Techniken gemalt, gezeichnet oder plastisch gearbeitet. Im Anschluss kann sich die Gruppe bei Kaffee und Kuchen über die geschaffenen Werke unterhalten.
Daniel Alexander und Sonja Körffer-Fischer

Ansprechpartnerin: Frau Wybke Szameit
Tel: 02232 1502191, Mail:

Dauer: 2 Stunden
Workshop inkl. Material sowie Kaffee und Kuchen 11 € pro Person
Begrenzte Personenzahl (max.10 Pers.)
Anmeldung bis 3 Tage vor Termin
Veranstaltungsort und Treffpunkt: Fantasie Labor,
Schloßstr. 21, 50321 Brühl.

Gruppen und Senioreneinrichtungen

Für Gruppen und Senioreneinrichtungen bieten wir individuelle Termine nach Vereinbarung an. Interessenten melden sich bitte direkt in der Museumspädagogik des Max Ernst Museums Brühl des LVR an.
Mindestpersonenzahl: 5 Personen, max. 10 Personen.
Ansprechpartnerin: Irmgard Schifferdecker
Tel.: 02232 5793-142 oder per E-Mail:
Kosten: Führungen sowie Workshops inkl. Material, Kaffee und Kuchen: 100 € pro Gruppe

(Änderungen vorbehalten)