Logo Max Ernst Museum Brühl des LVRLogo Landschaftsverband Rheinland
Foto: Max Ernst arbeitet an einem Wandgemälde für die Corso-Bar Foto: Aussenansicht des Max Ernst Museums Brühl des LVR Foto: Eine Kinderführung durch die Schausammlung im Wechsel Foto: Eine Ansicht der Schausammlung im Wechsel Foto: Foyer des Max Ernst Museums Foto: Ein Kind schaut sich in der Schausammlung im Wechsel Bilder von Max Ernst an Foto: Eine Aussenansicht des Fantasie Labors des Museums Foto: Ein Besucher in der Schausammlung im Wechsel vor einer Plastik von Max Ernst Foto: Hinweis zur Buchungsmöglichkeit Online Tickets Zu sehen ist das Key Visual mit vielen Mustern und Kreisen in gelb, türkis, pink und violett.

NEW PERSPECTIVES

Unter dem Titel NEW PERSPECTIVES (Neue Blickwinkel) untersucht das Max Ernst Museum Brühl des LVR seine Sammlung durch verschiede Ausstellungs- und Veranstaltungsformate. Neben Interventionen in der Sammlung und Performances werden auch eigene Ausstellungsformate präsentiert.
Im neu geschaffenen kleinen Wechselausstellungssaal im 1. OG des Museums, dem Leonora-Carrington-Saal, werden Ausstellungen gezeigt, die das Werk von Max Ernst unter neuen Blickwinkeln thematisieren.

Bereits mit der Ausstellung SURREAL FUTURES wurde der Auftakt zu diesem neuen Format geschaffen, in dem internationale künstlerische Positionen aus 19 Ländern einzelnen Arbeiten aus der Sammlung gegenübergestellt wurden.



Eine Frau bei der Performance.

Archiv

NEW PERSPECTIVES: The Day I Became a Cloud

Samstag, 25.11. und Sonntag, 26.11. | jeweils 15–17.45 Uhr

Ende November 2023 fand die eigens für das Max Ernst Museum Brühl des LVR entwickelte Performance The Day I Became A Cloud (Der Tag, an dem ich eine Wolke wurde) von Emanuele Soavi incompany in den Sammlungsräumen statt. Die Deutschlandpremiere war angelehnt an die Uraufführung im Musée d’Art Moderne de Paris: Emanuele Soavi selbst, die international renommierte Schauspielerin und Tänzerin Kate Strong sowie Ensemblemitglieder von ESincompany traten in vielfältige experimentelle Beziehung zu den ausgestellten Werken des Künstlers Max Ernst sowie zur Medienkunst der zeitgenössischen Künstler*innen im Rahmen der Ausstellung SURREAL FUTURES.