Logo Max Ernst Museum Brühl des LVRLogo Landschaftsverband Rheinland
Foto: Aussenansicht des Max Ernst Museums Brühl des LVR Foto: Foyer des Max Ernst Museums

Geburtstag


Foto: Ein Kind, das in einem Workshop im Fantasie Labor mit Ton arbeitet.

Foto: LVR-Zentrum für Medien und Bildung / Sandra Czok

Geburtstag

Ein ganz besonderer Geburtstag

Große und kleine Kunstbegeisterte haben die Möglichkeit, ihren Geburtstag in einem besonderen Rahmen zu feiern. Wählen Sie einen Workshop aus dem aktuellen Programm und erleben Sie mit Ihren Gästen die faszinierende Welt der Kunst. Gemeinsam werden Sie kreativ und gestalten einen unvergesslichen Geburtstag.

Kindergeburtstag

Das Fest für die kleinen Ehrengäste findet im Fantasie Labor am Max Ernst Geburtshaus statt. Dort besteht die Möglichkeit, eine mitgebrachte Geburtstagstorte zu genießen und die Geschenke auszupacken (bitte bei kulturinfo rheinland ankündigen). Die Themen finden Sie auf der Seite Geburtstag.

4–15 Jahre

Angebot I: 2,5 Std. 120 € (inkl. Material, bei max. 10 Kindern, jedes weitere Kind zzgl. 6,50 €)

Angebot II: 3 Std. 140 € (inkl. Material bei max. 10 Kindern, jedes weitere Kind zzgl. 6,50 €)

Begrenzte Teilnehmendenzahl (max. 12 Kinder, bei Kindern bis 8 Jahre max. 10 Kinder, jeweils zzgl. 2 Begleitende frei)



Foto: Kleine Monsterfiguren aus Ton, Workshop-Ergebnis

Themen für Kinder mit 4 Jahren

Kleine Monsterwerkstatt

Inspiriert von den ungewöhnlichen Bronzeplastiken von Max Ernst werden "Monster" aus Ton oder Knete geformt.

Dauer: ab 2,5 Stunden (max. 10 Personen)

Frottage: Vom Küchensieb zur Schnecke

Gegenstände unserer Umwelt neu entdecken! Mit dem Durchreibeverfahren erschaffen die Kinder mit bunten Wachskreiden ihre eigenen fantastischen Welten.

Dauer: ab 2,5 Std. (max. 10 Personen)



Foto: Zwei selbstgebastelte Katchina Püppchen auf einem Tisch

Themen für Kinder ab 5 Jahren

Kachinapuppen

Kachinapuppen sind die »guten Geister« der indigenen Völker. Auch Max Ernst war von ihnen fasziniert. Mit einfachen Mitteln und vielen bunten Materialien entstehen fantasievolle Puppen zum Mitnehmen und Spielen.

Dauer: 3 Std.



Foto: Zwei gebastelte Totemskulpturen

Totems

Fantasievoll gestalten wir aus Holz, Federn und vielen anderen Materialien Totems, die den indigenen Völkern damals wie heute als Schutzgeister dienen.

Dauer: 3 Std.

Verrückte Maschinen

Aus Holz, Draht und Pappe entstehen Wunder-, Wunsch- und Zeitmaschinen.

Dauer: 3 Std.

Geheimnisvolle Räume

Mit Collagen, Tapes und vielen anderen Dingen lassen sich in Kartons geheimnisvolle Räume im Kleinformat schaffen: vom Märchen- bis zum Gruselschloss.

Dauer: 3 Std.



Foto: Ein im Styrenedruck erzeugtes Porträt

Punkt, Punkt, Komma, Strich – ganz so einfach ist es nicht! Styrenedruck

Ein runder Kopf, Augen, Mund und Nase, Ohren und natürlich Haare: Fertig ist das Gesicht. Mit Spiegeln ausgestattet zeichnen wir unser Selbstporträt auf eine Druckplatte und drucken es anschließend mit Farbe, Walzen und etwas Kraft auf Papier.

Dauer: ab 2,5 Std.



Foto: Eine selbstgebastelte Katze aus Abfall

Tierisch gut!

Auf der Suche nach Tieren im Museum entdecken wir Pferde, Löwen, Vögel, Libellen, Frösche, Fische und noch viele andere. Wir lassen uns inspirieren und formen unser eigenes Lieblingstier aus Ton oder bauen es fantasievoll aus Alltagsgegenständen zusammen.

Dauer: 3 Std.



Foto: Buchstaben aus Knete die Das Wort "Fantasie Labor" bilden

Themen für Kinder ab 8 Jahren

Knetgummi-Animation

Mit dem Smartphone oder iPad und mit einer kostenlosen Stop-Motion-App werden lustige Monster oder Fantasiewesen aus Knete durch schnelles Abfotografieren in Serie zum Leben erweckt: Fertig ist der kleine Stop-Motion-Film

Yvonne Hagedorn

Dauer: 3 Std.
max. 10 Kinder bei Kinder unter 10 Jahren,
ab 10 Jahre max. 12 Kinder



Eine Person, die sich eine selbstgebastelte Maske vor das Gesicht hält.

Magische Masken

Angeregt durch die ungewöhnlichen Reliefs und Skulpturen von Max Ernst gestalten wir aus Pappe und Alltags- und Naturmaterialien fantasievolle Masken.

Dauer: 3 Std.
max. 10 Kinder bei Kinder unter 10 Jahren,
ab 10 Jahre max. 12 Kinder



Abstrakte leuchtende Linien.

Lightpainting: Malen mit Licht!

Mit selbstgebastelten Lichtpinseln erschaffen wir auf dem Tablet fantasievolle Lichtgemälde. Lasst euch überraschen.

Dauer: 3 Std.
max. 10 Kinder bei Kinder unter 10 Jahren,
ab 10 Jahre max. 12 Kinder



Ausschnitte zweier bunter Traumfänger auf goldener Folie.

Traumfänger

Traumfänger sollen schöne Träume auffangen und für guten Schlaf sorgen. Im Fantasie Labor gestalten wir aus Draht, bunten Fäden, Perlen und Federn unsere eigenen Traumfänger.

Dauer: 3 Std.
max. 10 Kinder bei Kinder unter 10 Jahren,
ab 10 Jahre max. 12 Kinder



Foto: Ein Werk aus einem Radierworkshop, von einer Person in die Kamera gehalten

Themen für Kinder ab 10 Jahren (max. 12 Kinder)

Radierwerkstatt: radieren, drucken, kolorieren

Radieren ist nicht schwer. Nach einer Ideenskizze, die als feinste Linienzeichnung in die Druckplatte geritzt wird, ist man auf den Abdruck gespannt! Und der kann noch farbig ausgestaltet werden.

Dauer: 3 Stunden

Papierschöpfen

Papier selber herstellen macht großen Spaß und lässt viel Spielraum für eigene Experimente: Mit unterschiedlichen Einlagerungen, Blüten oder Wasserzeichen entstehen aus Altpapier individuelle Blätter, die als Grußkarten oder Zeichenpapier verwendet werden können.

Dauer: 3 Stunden



Foto: Ein Siebdruck

Siebdruck

Mit Sieb, Rakel und Farbe können Jugendliche und Erwachsene ihr ganz persönliches Lieblingsstück mit Schablonen oder eigenen Motiven auf Papier oder Stoff gestalten. Für Siebdruck auf T-Shirts oder Stofftaschen bitte die zu bedruckenden Gegenstände mitbringen.

Dauer: 3 Std.



Foto: Eine Tape-Art Arbeit

Tape-Art

Mit bunten Tapes (Klebebändern) und einem Cutter werden farbige Bilder auf Karton oder als Gemeinschaftswerk auf einer großformatigen PVC-Platte gestaltet.

Dauer: 3 Stunden



Zwei Gipsfiguren, die an den Skulpturen von Max Ernst orientiert sind.

Das 3D-Bild

Nach dem Vorbild der Sedona-Masken von Max Ernst stellen die Kinder ein Relief her. Dazu wird eine Tongussform entworfen und mit Stuckgips ausgegossen: Fertig ist das dreidimensionale Bild.

Dauer: 3 Stunden



Foto: Eine Pop-Up-Karte

Happy birthday-Pop-up

Mit Cutter und einfachen Kunstgriffen entstehen aus zuvor gestalteten Bildern dreidimensionale Klappkarten: ein dreidimensionales Papiertheater in Taschenformat.

Dauer: 3 Stunden

Die Themen für Kitas und Schulen zu den jeweiligen Sonderausstellungen können ebenfalls für den Geburtstag gebucht werden.