Logo Max Ernst Museum Brühl des LVR - zur StartseiteLogo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Ansicht des Fantasie Labor mit Tischen und Arbeitsmaterialien

Barrierefreie Angebote

Barrierefrei Kunst erleben

Das Max Ernst Museum Brühl des LVR und die Räume im Anbau am Geburtshaus sind barrierefrei. Menschen mit Handicap sind willkommen. Die Workshops im Fantasie Labor und die Führungen im Museum sind für alle Besucher offen. Außerdem gibt es spezielle Programme für Sehbehinderte und Blinde sowie für Hörgeschädigte und Gehörlose. Weitere Angebote für Menschen mit besonderen Bedürfnissen sind auf Anfrage möglich.

Angebote für Menschen mit Behinderung

Für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer
2 Behinderten-Parkplätze am Museumsparkplatz | Zugang zum Eingang ist ausgeschildert | Foyer und Ausstellungsräume sind barrierefrei erreichbar | Behindertengerechter Aufzug und behindertengerechte Toilette sind vorhanden.


Weitere Themen in diesem Bereich

Gipsskulptur wird von einer Hand abgetastet

Blinde und Sehbehinderte

Wie können Blinde und sehbehinderte Menschen die Kunst Max Ernst erfahren?

mehr

Mädchen mit Hörgerät im Kreativkurs

Hörbehinderung

Angebote für schwerhörige und gehörlose Menschen mit Gebärdensprachdolmetscher.

mehr

Teilnehmer beim Workshop im Fantasie Labor

Geistige Behinderung

Führungen und Workshops für Menschen mit geistiger Behinderung.

mehr

Teilnehmerin im Fantasie Labor, die ihr gemaltes Werk präsentiert

Demenz

Sinnesorientierte Angebote für Menschen mit und ohne dementielle Störungen.

mehr